Erfolgreich als Jungunternehmer


Direkt zum Seiteninhalt

Die Kapitel


Der Autor hat
8 Schwerpunkte ausgemacht, wo die Gründer, um Erfolg zu haben, Anleitungen gerne entgegennehmen sollten.

Da ist zunächst
"Das Umfeld": die Hochschulen und Verbände, die Kommunen usw.

Die Hochschulen können das allgegenwärtige Risiko des Scheiterns beeinflussen, indem sie an der Entwicklung der Marktreife bzw. bei der Ausarbeitung eines Geschäftsmodells mitwirken.

Ein weiteres Mittel in diese Richtung ist die Begleitung durch branchenerfahrene Mentoren, die durch zu gründende Fonds oder Stiftungen honoriert werden könnten; auch die Begleitung durch Bestandsunternehmer ist anzustreben.

Zu einem richtigen Produkt gehört aber auch ein richtiger Gründer, wie im 2ten Kapitel
"Die Gründerpersönlichkeit" beschrieben.

Die Anforderungen im persönlichen Bereich und Voraussetzungen als Unternehmer sind dort dargestellt; auch wie man gewisse Schwächen, d. h. "Eigenarten" kompensieren kann.


In den beiden nächsten Kapiteln "Die Risiken/Chancenabwägung" und "Die Gründung" sind positive Erfahrungen für den Gründungsvorgang besprochen und wie man Startvorteile erreichen kann und was man auf keinem Fall machen sollte.
Mit der wichtigste Aspekt ist der Auftritt bei Investoren, was diese lieben und was nicht, wie man sich und sein Geschäftsmodell präsentieren sollte, das ist Kapitel 5
"Die Finanzierung" zu entnehmen.

Der
Marktauftritt muss gelungen sein, wie man den Kunden überzeugt, wie man das Produkt optimal weiter entwickelt.
All die Anregungen, um das zu erreichen, sind im 6ten Kapitel
"Der Markt" niedergeschrieben.

Wenn man bisher alles richtig gemacht hat kommt die Phase des Wachsens. Zunächst muss der Gründer - und nun Jungunternehmer - selber wachsen. Mehr neben seinem Produkt - das er ja bestens kennt - als in der Marktwahrnehmung, im Konkurrenz beobachten, in der Mitarbeiterführung und auch generell im Wirtschaftswesens; darüber kann er Hinweise im Kapitel 7
"Der (wachsende) Unternehmer" finden.

Wenn er diese Professionalität erreicht hat, kann er auch seinem Hauptziel: dem
"Wachsen des Unternehmen" (Kapitel 8) sich widmen.
Und es wird ihm gelingen, wenn er die richtigen Ziele mit der richtigen Strategie und vor allem - den richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - angeht.


Willkommen | Die Kapitel | Der Autor | Das Buch | Empfehlung | AKTUELLES | 10er Regeln | Archiv | Kontakt / Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü